Gesamtschule Hürth

Gesamtschule Hürth
2017

– Info

Gesamtschule Hürth

Der Neubau der Gesamtschule Hürth liegt im nördlichen Randbereich der Stadt. Das Schulgelände schließt an ein Wohngebiet im Süden an und öffnet sich zu einer von attraktiven Grünflächen geprägten Landschaft im Norden. Auf dem Grundstück sind drei bandförmig angeordnete Baukörper geplant, die durch eine Magistrale miteinander verbunden sind. Einen weiteren Baukörper stellt die Dreifachsporthalle dar, die den Eingangsplatz Richtung Westen fasst. Der Neubau der Gesamtschule ist für circa 1000 Schüler und Schülerinnen ausgelegt.

Ein viergeschossiger Hauptbaukörper bildet den Auftakt des Schulensembles. In diesem zentralen Baustein sind die Verwaltung, Fachklassen und öffentlichen Nutzungen wie Foyer und Aula, sowie die Mensa untergebracht. Das Foyer führt auf die innere Magistrale und übernimmt die horizontale und vertikale Verteilung im Gebäude. Angrenzend an das Foyer bildet die Aula mit zuschaltbarer Mensa den zentralen Veranstaltungsort in der Schule – eine Nutzungszuordnung, die die räumliche Mitte des Schulkomplexes stärkt. In den weiteren Baukörpern sind die Jahrgangsklassen untergebracht: freie und offen gestaltete Lernlandschaften mit Lerninseln, Ruhezonen und Freizeitbereichen ermöglichen innovative Lernformen. Um Innenhöfe organisierte Foren der Jahrgangsstufen ergänzen das schulische Angebot.

Visualisierung: h4a

previous next
+ Info
/