Rathauserweiterung Eichstraße

Rathauserweiterung Eichstraße
Stuttgart

– Info

Rathauserweiterung Eichstraße

Das zukünftige Büro- und Geschäftshaus liegt im Zentrum von Stuttgart. Die städtebauliche Situation ist vom Gegensatz zwischen kleinteiliger Altstadtstruktur und großflächigen Bauten des Stuttgarter Rathauses geprägt. Mit dem Neubau gelingt die Synthese der unterschiedlichen Körnungen im Stadtgrundriss. Der neu geschaffene ‘Töpferplatz’ wird Teil einer Abfolge von Gassen und Plätzen, die den Bereich zwischen Töpferstraße und Durchgang zur Rathauspassage deutlich aufwerten.

Die subtile Einfügung des neuen Gebäudeblocks durch kleinteilige Gliederung der Baukörper findet seine Entsprechung in den Fassaden. Vertikale Fassadenteilungen, das Ausbilden von Fugen zwischen den Gebäudeteilen, das Vor- und Zurückspringen der Fassaden und eine differenzierte Höhenentwicklung führt zu der gewünschten Körnung und damit zur Integration in die vorhandene Stadtstruktur. Das klare Konzept des Gebäudes erlaubt eine effektive und flexible Organisation der großflächigen Grundrisse für eine Laden-, Geschäftsnutzung im Erdgeschoss und eine Verwaltungsnutzung mit Kindertagesstätte in den Obergeschossen.

In Arge mit vögele architekten
Visualisierung: h4a

previous next
+ Info
/